Über uns

team|busch GmbH

Die team|busch GmbH ist Ihr Ansprechpartner für individuelle Datenbank-Lösungen und Prozessanalyse

Mit mehreren hundert erfolgreich abgeschlossenen Projekten haben wir das Know-how, Ihnen in all unseren Kompetenzfeldern mit Expertise als Partner zur Seite zu stehen – auch über die abgeschlossene Projektphase hinaus.

Unser Team aus Hamburg und Berlin betreut Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.
 

Sehen Sie in unsere Referenzen und machen Sie sich ein Bild von unseren zuletzt abgeschlossenen Projekten.
 

Wir würden uns freuen, künftig auch mit Ihnen zusammen zu arbeiten.

erstellt am 18.08.2011 von: C. Busch

Für einige Systeme, wie z.B. das der Südhang AG in Zürich, entwickelten wir in den vergangenen Monaten Schnittstellen zu zwei unterschiedlichen Buchhaltungsapplikationen. Während wir in einem Projekt eine Umstellung von DATEV auf das FiBu-Programm Addison durchführten, entschied sich Südhang für LoopsFinanz.

Beide FiBu-Programme werden inzwischen mit Rechnungsdaten aus den von uns erstellen FileMaker-Anwendungen "gefüttert" und können Zahlungseingänge anschließend re-importieren. Auf Wunsch werden dabei auch Listen mit Kontrollsummen bereitgestellt.

Wir freuen uns, Ihnen neben DATEV, Abacus und GDI nun auch Erfahrung mit der Anbindung von LoopsFinanz und Addison bieten zu können.

erstellt am 16.05.2011 von: .

team|busch hat zwei neue Medizin-Projekte auf den Weg gebracht.

1.) MeilenStein - Ein Programm für MS-Patienten
2.) iPad-Prototyp für "CDAI"-Anwendung

Nähere Informationen beider Anwendungen finden Sie im Bereich Referenzen.

erstellt am 21.02.2011 von: .

Für sein Engagement und seine langjährige Mitgliedschaft in der FileMaker Entwicklergemeinde wurde Dr. C. Busch am 1. Januar 2011 der Titel "Filemaker Decade Professional" von der Geschäftsführung der FileMaker GmbH verliehen.


Der Geschäftsführer der Firma team|busch arbeitet seit Anfang der 90er Jahre mit FileMaker Pro. Neben vielen abgeschlossenen Projekten
mit der Software hat er bereits mehrere Bücher zum Thema "FileMaker" veröffentlicht (siehe Publikationen).

erstellt am 17.12.2010 von: C. Busch

Für das Universitätsklinikum Bergmannsheil haben wir ein zentrales ALS-Register realisiert.

Projektleiter und Auftraggeber Dr. T. Grehl beschreibt das Projekt wie folgt:

"Im Rahmen der Spezialsprechstunde für Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und andere Motoneuronerkrankungen, die wir seit über 10 Jahren in der Neurologischen Klinik Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum anbieten, werden pro Jahr mehr als 500 Patienten mit dieser seltenen Erkrankung untersucht und behandelt. Bei der ALS handelt es sich um eine sog. Neurodegenerative Erkrankung mit zunehmendem Verlust aller motorischer Nervenzellen. Es kommt daher zu einer progredienten Schwäche sämtlicher Muskeln, die willentlich bewegt werden können und schließlich zum Tod des Patienten nach durchschnittlich 3-5 Jahren Krankheitsverlauf. Da häufig auch von Patienten Fragen nicht nur zur Ursache sondern auch zur Epidemiologie der ALS gestellt werden, entstand der Plan ein bevölkerungsbasiertes Register aufzubauen, mit dem Ziel eine möglichst vollständige Erfassung aller ALS-Patienten in NRW zu erreichen.
Hierdurch soll es möglich sein, Fragen zur Inzidenz, phänotypischen Varianz, Prognose, der regionalen Verteilung der ALS sowie der Abschätzung von Risikofaktoren in der nordrhein-westfälischen Bevölkerung zu untersuchen. Langfristiges Ziel ist ein deutschlandweites Register sowie eine europäische Harmonisierung entsprechender Erhebungen."
 

Web-Anwendung:

Die Web-Anwendung ermöglicht, an einer zentralen Stelle Daten zu sammeln, um mehr über Gemeinsamkeiten und Zusammenhänge der Krankheit zu erfahren.
Viele interaktive Funktionen helfen bei der Eingabe der Daten. So zum Beispiel Hinweise in Form von Pop-up-Fenstern, automatische Berechnung von Parametern bei der Datenneingabe oder die Anzeige von bestimmten Eingabefeldern in Abhängigkeit von zuvor getätigten Angaben.
Die Umsetzung erfolgte mit Hilfe der beiden Frameworks CakePHP und jQuery.


ALS-Register in FileMaker:

Die mittels Web-Anwendung erhobenen Daten können über eine Schnittstelle in das ALS-Register importiert werden. Hier besteht die Möglichkeit, alle zu dieser Krankheit gesammelten Daten zusammenzufassen und auszuwerten. Eine anschließende grafische Darstellung des individuellen Verlaufs der Erkrankung stellt die Software mit nur einem Mausklick bereit.
Die Datensammlung wurde unter FileMaker 10 realisiert und enthält zusätzlich eine Praxissoftware, mit welcher der Studienleiter die Stammdaten und jede einzelne Visite seiner ALS-Patienten dokumentieren kann. Die für die Studie relevanten Daten werden dabei automatisch ins ALS-Register übertragen.
Zur Achtung der Privatsphäre und unter Berücksichtigung des Datenschutzes erfolgt die Erfassung und Auswertung der Daten der an der Studie teilnehmenden ALS-Patienten anonym.


Zur Referenzseite
1 | 2 « Neuere 1 of 2